Sonntag, 28. August 2016

Eine neu entdeckte Erde?

Wissenschafts-Wochenende im v-mag: diesmal mit einem neu entdeckten Exoplaneten, der in der Nähe unseres Sonnensystems (in 4,2 Lichjahren Entfernung) den nächsten Stern  - Proxima Centauri - umkreist.

Die Entdeckung dieses Exoplaneten wurde offiziell am 24. August 2016 bekannt gegeben. Diese Entdeckung ist deswegen eine Sensation, weil der Planet den Messungen zufolge erdähnlich sein könnte. Denn unser kosmischer Nachbar zieht seine Bahnen offenbar in der sogenannten "habitablen Zone". Dieser Bereich bezeichnet einen für flüssiges Wasser wohltemperierten Bereich um einen Stern.

In einer kurzfristig produzierten Folge der AstroViews spricht Klaus Jäger mit Martin Kürster vom Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg, der an der internationalen Kollaboration dieser Entdeckung beteiligt ist. Er berichtet darüber, wie diese Entdeckung zustande kam, was man momentan zur Natur dieses Planeten sagen kann und ob dieser möglichweise für Leben geeignet ist:

Video: Spektrum der Wissenschaft auf YouTube

Beliebteste Artikel