Sonntag, 11. Dezember 2016

Flug über das Tal "Mawrth Vallis" auf dem Mars

Wissenschafts-Wochenende im v-mag: diesmal mit einem Video, das auf der Basis von Aufnahmen der Mars-Sonde "Mars Express" der ESA erstellt wurde und einen Flug über das Tal "Mawrth Vallis" (eines der ältesten Täler auf dem Mars) zeigt.

Dieses Tal ist genauer gesagt ein 600 km langer, 2 km tiefer Abflusskanal* und liegt an der Grenze des südlichen Hochlands und der nördlichen Tiefebene des Mars. (*Wir erinnern uns - Wissenschaftler der NASA hatten 2015 mitgeteilt, dass es ihrer Erkenntnis nach auf dem Mars saisonweise sogar flüssiges Wasser gibt: Wasser marsch auf dem Mars!)

Das Video beginnt an der Mündung des Kanals in der Ebene "Chryse Planitia" und führt in Richtung der Quellregion im Hochland "Arabia Terra Highlands". Auf dem 4 Milliarden alten Plateau gibt es viele entsprechende Krater, was auf dieses hohe Alter schließen lässt.

Hineingezoomt offenbaren sich lichte Stellen und dunklere Ablagerungen. Die hellen Schichtgesteine gehören zu den größten zugänglichen Gesteinsuntergründe auf dem Mars; sie bestehen aus Tonmineralien (Schichtsilikate). Ihre Existenz lässt auf flüssiges Wasser in der Vergangenheit schließen.

Die Vielfalt der wasserhaltigen Mineralien und die Möglichkeit, dass sie einen Beweis für eine sehr alte, bewohnbare Umgebung auf dem Mars beinhalten könnten brachte die Wissenschaftler dazu, "Mawrth Vallis" als Kandidaten für die Landung der Mission ExoMars 2020 vorzuschlagen.

Video: European Space Agency, ESA on YouTube / Credits: ESA/DLR/FU Berlin, CC BY-SA 3.0 IGO / Music: Ars Sonor (CC BY 4.0) Adrian Neesemann

Weitere Infos dazu (leider nur engl.):

Beliebteste Artikel