Sonntag, 2. September 2018

Wenn zwei Galaxien zusammenstoßen und verschmelzen

Wissenschafts-Wochenende im v-mag: diesmal mit einem kurzen Video, in dem dargestellt wird, wie zwei Galaxien zusammenstoßen und miteinander verschmelzen.

In der hier eingebundenen, wissenschaftlichen Visualisierung wurden zwei Spiralgalaxien auf Kollisionskurs gesetzt. "Schneidet" die eine Galaxie in die andere, werden ihre ursprünglichen Formen jeweils gesprengt und es wird Materie wie Gas und Sterne ausgetauscht.

Durch die Schwerkraft der Gezeitenkräfte bilden die Galaxien lange Schweife (ebenfalls aus Materie), die von der Kollision wegströmen. Die zentralen Regionen der Galaxien fallen dann relativ schnell zusammen und verschmelzen miteinander.

Das Verschmelzen wie in diesem Beispiel klappt aber nur, wenn die Schwerkraft ausreicht, um die zerrissenen Galaxien zusammenzuhalten; anderenfalls würden beide nach dem ersten Durchdringen auseinander driften.

Diese Visualisierung basiert auf Forschungsdaten einer Supercomputer-Simulation, wobei die Sterne gelb und das Gas blau dargestellt werden. Pro Sekunde vergehen ca. 30 Millionen Jahren; das gesamte Video zeigt einen Zeitraum von etwa 1,5 Milliarden Jahre:


Video: Hubble Space Telescope on Youtube | Visualization: Frank Summers, Space Telescope Science Institute | Simulation: Chris Mihos, Case Western Reserve University, and Lars Hernquist, Harvard University

Beliebteste Artikel