Sonntag, 4. November 2018

Organoide – eine Alternative zu Tierversuchen

Wissenschafts-Wochenende im v-mag: diesmal über eine interessante Alternative zu Tierversuchen.

Hautzellen, Leberzellen, Nervenzellen – der menschliche Körper besteht aus vielen Zelltypen. Der Molekularbiologe Hans Schöler und sein Team am Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin in Münster haben es geschafft, aus diesen Spezialisten wieder teilungsfähige Generalisten zu machen.

So können unterschiedliche Zelltypen zu Organ-ähnliche Strukturen "gezüchtet" werden, z.B. zu sogenannte Gehirnoide. Daran können die Wissenschaftler dann grundlegende Abläufe des menschlichen Gehirns und die Entstehung von Krankheiten wie Parkinson untersuchen - was manche Tierversuche überflüssig machen kann.

Hier ein Video vom Max-Planck-Institut darüber:

Video: MaxPlanckSociety auf YouTube

Beliebteste Artikel