Sonntag, 20. Januar 2019

Schwarzes Loch zerreißt Weißen Zwerg

Wissenschafts-Wochenende im v-mag: diesmal über eine mysteriöse Explosion im Weltall, die am 16. Juni 2018 vom ATLAS-HKO-Teleskop entdeckt wurde und weltweit großes Interesse bei den Astronomen geweckt hat.

Seitdem rätseln die Wissenschaftler über den Ursprung dieser gewaltigen, kosmischen Explosion (Hypernova), die AT2018cow (Spitzname "the cow" = die Kuh) getauft wurde.

Das 200 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernte Ereignis fand im Sternbild Herkules statt, das auch den Exoplaneten HD 149026 b beherbergt.

Im Januar 2019 wurde die Annahme bekanntgegeben, dass diese Explosion (bis zu 100 mal heller als eine normale Supernova) dadurch zustande kam, weil ein Weißer Zwerg von einem Schwarzen Loch auseinandergerissen wurde.

Und so würde sich dieser Vorgang abspielen (Visualisation):


Video: NASA Jet Propulsion Laboratory on YouTube | Credit: NASA's Goddard Space Flight Center
Music: "Curious Events" from Killer Tracks

Beliebteste Artikel