Sonntag, 11. August 2019

Die "Kosmische Seemöwe" - Geburtsort neuer Sterne

Wissenschafts-Wochenende: diesmal mit einer Gaswolke namens Cosmic Seagull
(dt.: "Kosmische Seemöwe")

Das folgende Zoom-Video startet mit einem Blick auf "unsere" Galaxie, die Milchstraße, und zoomt dann auf einen farbenfrohen Nebel namens Sharpless 2-296 - er ist Teil einer Gaswolke, die als Cosmic Seagull bekannt ist, weil sie so aussieht wie eine Möwe im Flug.

Dieser Himmelsvogel enthält eine interessante Mischung faszinierender astronomischer Objekte; bestehend aus Staub, Wasserstoff, Helium und Spuren schwererer Elemente. Eine derartige Zusammensetzung macht den Möwennebel zum heißen und energiegeladenen Geburtsort neuer Sterne.

Die Aufnahme entstand durch den Wide Field Imager am MPG/ESO 2,2-Meter-Teleskop am La-Silla-Observatorium der ESO in Chile:

Video: European Southern Observatory (ESO) | Credits: ESO, Risinger. Music: Astral Electronic

Hier noch eine kurze 3-D Animation der Kosmischen Seemöwe:


Video: European Southern Observatory (ESO) | Credit: ESO/M. Kornmesser

Beliebteste Artikel