Sonntag, 6. Oktober 2019

Interaktion von Drohnen in Städten

Wissenschafts-Wochenende im v-mag: diesmal mit einem Blick in die Zukunft und wie Drohnen und andere Fluggeräte dann miteinander interagieren könnten.

Drohnen, die Pakete ausliefern, Taxis, die ihre Passagiere durch die Luft transportieren oder unbemannte Luftfahrzeuge für Inspektionen - so wird eventuell die Zukunft in den Städten bzw. dem Himmel darüber aussehen.

Dazu wäre es ganz hilfreich, wenn solche Fluggeräte einander erkennen und ausweichen können - und das am besten schon vor dem Abheben.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat zusammen mit Partnern im Projekt City-ATM gezeigt, wie die Kooperation von Drohnen bei der beispielhaften Befliegung einer Brücke (Hamburger Köhlbrandbrücke) bei laufendem Schiffs- und Straßenverkehr schon heute funktioniert:

Video: DLR auf YouTube

Das City-ATM System wird in den folgenden Projektphasen bis Ende 2020 um weitere Services ergänzt und für weitere Anwendungsfälle erprobt. Dabei wollen die Forscher beispielsweise Abläufe für den bevorzugten Einsatz von Drohnen für Rettungskräfte untersuchen.

Beliebteste Artikel