Sonntag, 27. Oktober 2019

Wann und wie werden wir den Mars besiedeln?

Wissenschafts-Wochende im v-mag: diesmal über die bemannte Raumfahrt zum Mars, die menschliche Besiedlung des "roten Planeten" und welche Probleme es u.a. dabei geben wird.

Die bemannte Reise zum Mars mit der folgenden Besiedlung ist das nächste große Abenteuer im All. Doch ist der Mensch für dieses Wagnis gerüstet? Denn schon allein der Flug zum Mars wird ca. 15 - 16 Monate dauern.

Ein wichtiges Thema ist das Essen: Mitgebrachte Vorräte werden schnell aufgebraucht sein, so dass der Anbau von Nahrungsmitteln eine große Rolle spielen wird. Außerdem ist auf dem Mars die Möglichkeit zur Wasserversorgung lebensnotwendig.

Und ohne Sauerstoff sieht Mensch ebenfalls alt aus. Die Atmosphäre auf dem Mars besteht zu ca
96 % aus Kohlenstoffdioxid (CO2). Ein Teil der Lösung könnte es sein, Pflanzen wie etwa Bäume auf dem Mars zu kultivieren. Diese "atmen" CO2 ein und "atmen" Sauerstoff aus.

Dazu kommt die fehlende Schwerkraft. Der menschliche Körper ist auf die Erdanziehung "programmiert". Fehlt diese, leidet der Organismus darunter. Dies fängt bei Problemen mit den Schwererezeptoren an, die Körperflüssigkeiten und die stützenden, das Gewicht tragenden Teile (vor allem Muskulatur & Knochen) folgen, am Ende hat der Mangel an Gravitation negative Auswirkungen auf den gesamte Organismus - von den Knochen bis zum Gehirn.

Nicht zu unterschätzen ist die menschliche Psyche: Während man sich soziale Kontakte auf der Erde selbst aussuchen und bei Bedarf auch verändern kann, werden die Pioniere auf dem Mars aufeinander angewiesen sein. Dies setzt voraus, dass man sich selbst nicht allzu wichtig nimmt und ein gewisser "Teamgeist" aufrecht erhalten wird.

Auch der abgeschirmte, eingeschränkte Lebensraum kann zu einem "Lagerkoller" führen. (Siehe u.a. unseren Beitrag "Moon-Village"-Projekt: Zuerst der Mond, dann der Mars )

Hier ein Video von der ZDF-Dokusendung "Terra X" darüber, wie man einige Probleme der bemannten Mars-Raumfahrt lösen könnte:

Video: Terra X Natur & Geschichte auf YouTube | Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5.

Und hier geht es zur offiziellen Mulitmedia-Galerie der NASA mit Aufnahmen des roten Planeten; sie wird laufend aktualisiert:

Beliebteste Artikel