Sonntag, 15. Dezember 2019

Dunkle Materie: Ein Blick in den Anfang des Universum

Wissenschafts-Wochenende im v-mag: diesmal über die Dunkle Materie.

Der Nobelpreis für Physik wurde in diesem Jahr (2019) zweigeteilt und ging an Forscher, welche die Vorstellung vom Kosmos (= Universum) revolutioniert haben:
  1. James Peebles (für seine theoretischen Beiträge zur Kosmologie) 
  2. Michel Mayor und Didier Queloz (für die erste Entdeckung eines Exoplaneten um einen sonnenähnlichen Stern).
Dank Wissenschaftlern wie diesen wissen wir heute u.a.: Ungefähr ein Viertel unseres Universums besteht aus Dunkler Materie. Das heutige Weltbild (oder genauer gesagt: das heutige Bildnis des Universums / Kosmos) kann demnach wie folgt eingeteilt werden:
  • 5 % aller Energie und Materie im Kosmos entfallen auf die gewöhnliche, für uns wahrnehmbare Materie
  • 25 % gehen an die Dunkle Materie
  • Rund 70 % gehen an die Dunkle Energie
Hier gibt es ein interessantes Video, in dem mehr über die Dunkle Materie erklärt wird:


Video: Bayerischer Rundfunk auf YouTube | Ausschnitt aus der Sendung "Capriccio" vom 10.12.2019 | Autor: Andreas Krieger

Und hier noch einen empfehlenswerten Beitrag mit Podcast zum Thema:

Beliebteste Artikel