Sonntag, 15. März 2020

Coronavirus: Forscher arbeiten auf Hochtouren an Impfstoff

Wissenschafts-Wochenende im v-mag: diesmal über die Arbeit an einem Impfstoff gegen den Coronavirus und damit auch gegen die Zeit; denn bislang gibt es noch kein entsprechendes Mittel.

Und dass die Lage wirklich ernst ist, beweist u.a. die Tatsache, dass die rasante, weltweite Verbreitung dieser Erkrankung seit dem 11. März 2020 von der Weltgesundheitsorganisation WHO als Pandemie eingestuft wurde.

Daher wird wohl der Zeitraum von der Entwicklung, den Tests und der endgültigen offiziellen Zulassung eines Impfstoffes gegen Covid-19 anhand der aktuellen Dringlichkeit drastisch verkürzt werden. Nichtdestotrotz muss sichergestellt werden, dass ein solches Präparat möglichst zuverlässig und mit wenig Nebenwirkungen seinen Zweck erfüllt.

Es geht hierbei um sehr viel: an erster Front steht natürlich die Gesundheit der Menschen; daneben wäre die Entdeckung eines entsprechenden Impfstoffes verbunden mit Ruhm und Ehre für die Entdecker und nicht zuletzt dem wirtschaftlichen Gewinn der Pharmaindustrie, die sich das Patent dafür sichern wird.

Hier ein Video von der Deutschen Welle über die Problematik, ein Impfmittel gegen den Coronaviurs unter Zeitdruck zu finden:

Video: Deutsche Welle auf YouTube

Beliebteste Artikel