Donnerstag, 9. Dezember 2021

WhatsApp-Account besser schützen

Jeder Vierte in Deutschland wurde laut Digitalbarometer 2021* schon einmal Opfer von Kriminalität im Internet. Darunter waren auch Betrugsfälle über Messenger-Dienste.   

U.a. übernehmen Kriminelle die Messenger-Accounts von deren Nutzern. Damit versuchen sie bei den Angehörigen der Betroffenen Geld oder andere finanzielle Leistungen zu fordern. 

Deswegen ist es entscheidend, auch den WhatsApp-Account so gut wie möglich zu schützen - mit einer PIN zum Beispiel. 

In diesem Video einer gemeinsamen Kampagne von Polizei und WhatsApp wird gezeigt, wie einfach jeder seinen Messenger-Account schützen kann. Wer die Tipps aus den Clips umsetzt, tut einen entscheidenden Schritt gegen Betrug auf WhatsApp:


Video: Polizeiliche Kriminalprävention auf YouTube

* Zum Download: PDF, 542 KB

Beliebteste Artikel