Sonntag, 22. September 2019

Holographie statt echter Tiere im Zirkus

Wissenschafts-Wochenende im v-mag: diesmal über die Möglichkeit, Tiere in Shows vorzuführen - ohne ihnen dabei zu schaden.

Es ist mittlerweile mehr als umstritten, Tiere in der Zirkusmanege oder auf anderen Showbühnen vorzuführen: weder die Haltung der "Show-Tiere" noch deren Auftritte an sich können tatsächlich artgerecht sein. Gut, vielleicht ist ja der Flohzirkus noch vertretbar.

Dies hat sich auch der Circus Roncalli zu Herzen genommen: als erster Zirkus der Welt setzt er auf Tier-Hologramme anstelle echter Tier-Shows. Durch Laserbeamer, die Bilder auf ein Netz in der Manege projizieren, werden Tiere - scheinbar dreidimensional - lebendig:


Video: Deutsche Welle (DW) auf YouTube

Samstag, 21. September 2019

Abzocke: „Fake Customer“ ergaunern hochwertige Waren per E-Mail

Die Polizeiliche Kriminalprävention warnt vor dem sogenannten „Fake Customer“-Trick, mit dem Betrüger hochwertige Ware ergaunern.

Der Trick funktioniert so: Unter falscher Firmierung bahnen die Betrüger via E-Mail Geschäfte an und wickeln diese ab. Die so bestellten Güter sollen danach durch eine internationale Spedition ins Ausland geliefert werden. Dort verschwinden sie dann - genau so wie die falschen Auftraggeber, welche die Rechnungen natürlich auch nicht bezahlen.

Zum Schutz vor "falschen Kunden" empfiehlt die Polizei bei Bestellungen aus dem Ausland:
  • Verifizieren Sie den Kunden bzw. seine Bestellung durch Kontaktaufnahme über Telefonnummern oder E-Mail-Adressen, die auf der Homepage des Kunden als Kontaktdaten hinterlegt sind.
  • Benutzen Sie nicht die Kontaktdaten aus der E-Mail oder den Antwort-Button für die Überprüfung.
  • Informieren Sie die Beschäftigten Ihres Unternehmens über den "Fake Customer"-Trick.
  • Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei, wenn Ihr Unternehmen durch diese Betrugsmasche bereits geschädigt wurde oder solche betrügerischen Bestellungen per E-Mail in Ihrer Firma eingegangen sind.
Weitere Informationen zur Betrugsmasche gibt es hier:

Freitag, 20. September 2019

Okotberfest in München: Infos auf der offiziellen Homepage

Auch in diesem Jahr geht es auf der "Wiesn" (der Theresienwiese) in München vom
21. September bis 06. Oktober 2019 hoch her.

Wer Infos rund um das größte Volksfest der Welt sucht, wird auf der offiziellen Homepage fündig:

Für den schnellen Zugriff -  hier ein paar auserwählte Direktlinks:

Außerdem gibt es da noch die offizielle "Oktoberfest App" der Landeshauptstadt München; sie bietet u.a. einen Geländeplan mit Zelten, Fahrgeschäften, Ständen und Serviceeinrichtungen sowie einen "Freunde-Finder", damit Freunde beispielsweise.ihren jeweiligen Standort austauschen können. Weitere Infos:

Bürger-Cert: neuer Newsletter "Sicher • Informiert" erschienen

Der neue Newsletter "Sicher • Informiert" vom Bürger-Cert (ein Projekt vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) ist wieder erschienen.

Diesmal über ...
  • Handynummern: Was Kriminelle damit anstellen können
  • Onlinebanking: Kriminelle nutzen Änderungen
  • macOS: Phishing und Schadsoftware auf dem Vormarsch
  • Kennwörter: Passwortmanager LastPass war angreifbar
  • GPS-Tracker: Forscher warnen vor Sicherheitslücken
... und weiteren Warnungen, Tipps und Hinweisen, die man als User von Computer, Handy/Smartphone und Co. lesen sollte: Bürger-Cert Newsletter "Sicher • Informiert"

Wochenreport 38/2019

Neueste Verbraucherwarnungen und Rückrufe:

  • Rückruf: Nahrungsergänzungsmittel "DoraLife Sultan´s Paste Gold Series". Details: hier
  • Rückruf via Decathlon: Stirnlampe "OnNight 410". Details (PDF, 112 KB): Klick
  • 3 Rückrufe via TEDi:
    • Softgummiball "Splat President"
    • Fußkette „Würfel“
    • Spielzeug-Holzauto
    Details: hier
  • Rückruf via Rossmann: "Kinderduschgel 50 ml" in Tierformen. Details: hier
  • Rückruf via Primark: Popcorn-Produkte "LOL Surprise" & "Toy Story 4". Details: hier

Neuer Rapex-Wochenbericht Nr. 38/2019 erschienen

Das Schnellwarnsystem der EU für den Verbraucherschutz, "Rapex" genannt, hat wieder seinen wöchentlichen Warnbericht veröffentlicht: hier

Wer wissen möchte, was genau "Rapex" ist und welche Aufgaben dieses EU-Schnellwarnsystem hat: siehe Wikipedia

Donnerstag, 19. September 2019

Google Chrome: Mehrere Schwachstellen

Dies ist eine Warnmeldung vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI):

In Google Chrome bestehen mehrere Schwachstellen. Diese können ausgenutzt werden, um den Browser zum Absturz zu bringen oder um beliebige Programme auszuführen. Zur Ausnutzung genügt es, eine Webseite zu öffnen, die bösartigen Code enthält (z. B. durch Anklicken eines Links).

Betroffene Systeme: Google Chrome < 77.0.3865.90

Empfehlung: Nutzer sollten die vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates zeitnah installieren, um die Schwachstellen zu schließen.

Cybermobbing ist digitale Gewalt

Die Polizeiliche Kriminalprävention macht darauf aufmerksam, dass Cybermobbing eine moderne Form von Gewalt ist - allerdings unterscheidet sie sich kaum vom klassischen Mobbing. Insbesondere junge Menschen sind oft davon betroffen; mit gravierenden Folgen für Opfer und Täter.

Zwar wird überall gemobbt - sei es nun in der Schule, im Sportverein oder auf dem Fussballplatz - doch inzwischen ist es nicht nur das klassische Mobbing im "realen Leben" welches viele Opfer findet, es wird immer häufiger online gemobbt.

Im Internet ist die Hemmschwelle deutlich niedriger für Mobbingaktivitäten. Viele Kinder und Jugendliche trauen sich in der scheinbar anonymen virtuellen Welt eher, eigene Angriffe gegen andere, Beleidigungen oder Bloßstellungen von Menschen zu vollziehen.

Mittwoch, 18. September 2019

Rückruf via Primark: Popcorn-Produkte "LOL Surprise" & "Toy Story 4"

Weil sich u.U. darin das Allergen Milchprotein befinden könnte, welches nicht auf dem Etikett angegeben ist und dies bei Milchallergikern ein Gefahrenpotential birgt, ruft Primark Stores Ltd folgende Produkte zurück:
  • LOL Surprise Sweet & Salted Popcorn, 25 g
    MHD: 23.08.2019 bis 23.02.2020
    Lieferant/Marke: Thomas Tucker Ltd

  • Toy Story 4 Sweet & Salt Popcorn, 25 g
    MHD: 23.08.2019 bis 23.02.2020
    Lieferant/Marke: Thomas Tucker Ltd
Quelle mit weiteren Details: LOL Surprise Popcorn und Toy Story 4 Popcorn

Rückruf via Rossmann: "Kinderduschgel 50 ml" in Tierformen

Wegen Nachweis von Burkholderia cepacia ruft die Dirk Rossmann GmbH folgendes Produkt zurück:
  • Kinderduschgel 50 ml  (Probiergröße in Tierformen aus Kunststoff)
    EAN 9002422105661 oder 9002422106804  (Rückseite des Produkts)
Das Unternehmen bittet seine Kunden, das Produkt in die Filialen zurückzubringen; der Kaufpreis wird erstattet. Quelle mit weiteren Infos: lebensmittelwarnung.de

Beliebteste Artikel